Detlef Rahn
Detlef Rahn

Lebenszeit / Biographie

  • Geburt: Berlin (1943)
  • einer der profiliertesten, zeitgenössischen Künstler
  • leidenschaftlich
  • Werke aus intrinsischer Liebe zur und Ehrfurcht vor der Natur und Schöpfung
  • Inspiration während Naturspaziergängen

Philosophie / Stil

  • farbintensiv
  • fotorealistisch
  • Landschaftsmalerei
  • Naturalismus (“zivilisatorische Einflüsse in perfekter Harmonie mit Natur”)
  • lösen keine romantische Melancholie aus, sondern Genuss von ästhetischer Natur und Verlangen jeweiligen Ort real zu erleben
  • Schönheit der Natur
  • Ölgemälde

Medienpräsenz / öffentliche Wahrnehmung / populäre Infos

  • Erfolg aufgrund jahrelang anhaltender höchster Qualität der Kunstwerke
  • Galerist Harry Mensing: “bedeutendster Naturmaler in Deutschland”
  • gemeinsam mit Galerie Mensing Bildband “Eine Reise um die Welt mit Detlef Rahn” herausgebracht

Quelle: https://www.galerie-mensing.de/kuenstler/detlef-rahn
Edgar Freyberg
Edgar Freyberg

Lebenszeit / Biographie

  • Geburt: Berlin-Charlottenburg (12.8.1927)
  • freier Künstler
  • verschrieb sich der Münchner Schule
  • Ausbildung bei Hein König -> Ausbildung zu naturnahem Impressionismus
  • besuchte Wiener Akademie und weitere
  • Studienreisen: Dolomiten, Österreich, Italien, Norddeutsche Küste, Schwarzwald, Alpen Bayerns
  • Ausstellungen in zahlreichen Orten in Deutschland sowie Frankreich, Dänemark und Kanada

Philosophie / Stil

  • Öl
  • Naturgemälde
  • Motive: Wasser, Schiffe, Stand
  • Farben: farbarm, blau-graue Farbtöne dominieren
  • Impressionismus

Quelle: https://www.ebay.de/itm/252950800542
Helmut Kips
Helmut Kips

Lebenszeit / Biographie

  • Geburt: Krefeld (06.08.1937)
  • lebt in Krefeld und arbeitet dort als freischaffender Künstler
  • Autodidakt
  • Motive auf Reisen in unterschiedliche Regionen entstanden (Niederrhein, Norddeutschland, Holland, Belgien, Italien, Schweiz und Portugal)

Philosophie / Stil

  • selbsternanntes Ziel: Natur auf ästhetische Weise - mit Hilfe künstlerischer Techniken - genau darstellen
  • Öl
  • Motive: Landschaften, Natur, Tiere, Pflanzen, Städte
  • in Landschaftsdarstellungen oft herbstliche oder winterliche Darstellungen
  • generell auf Motiven häufig intensive Lichtspiele - vor allem in abendlichen Stadtmotiven

Quelle: https://www.helmut-kips.de/
Khadija Pruß
Khadija Pruß

Lebenszeit / Biographie

  • Geburt: Marokko
  • lebt seit 1989 in Deutschland
  • Auf Gymnasium Sprache und Kunst belegt
  • Zeit lang für Presse gearbeitet
  • Spricht mehrere Sprachen (arabisch, deutsch, französisch, englisch)
  • freiberufliche Künstlerin seit 2004
  • Ausstellungen in zahlreichen Regionen (Spanien, Marokko, Frankreich, Deutschland)
  • hat sich im Schüler:innenprojekt “Schüler gegen Krebs” engagiert und Kunstworkshop in Lüblin mitgestaltet
  • 2009 Dozentin für Kunst an einer Kunstschule in Deutschland

Philosophie / Stil

  • Acryl (Mischtechnik), teilweise Öl
  • abstrakt
  • Farbgebung von farbarmen, dunklen bis farbintensiv und bunten Gemälden
  • mauerartige Gemälde

Medienpräsenz / öffentliche Wahrnehmung / populäre Infos

  • Tritt in Zeitungsartikeln von Onlinemedien - im Rahmen Ihrer Ausstellungen - als engagierte Künstlerin auf

Quelle: https://www.galerie-nassler.de/kuenstler-m-r/pruss-khadija/ https://hammwiki.info/wiki/Khadija_Pru%C3%9F
Oskar Ramos
Oskar Ramos

Lebenszeit / Biographie

  • Geburt: Philippinen (1948)
  • Studium: Architektur
  • einige Jahre Arbeit als Architekt
  • später Malerei
  • Studienreisen Frankreich, Schweiz, Deutschland
  • Werke in bedeutenden Galerien Europas und Japans

Philosophie / Stil

  • Öl
  • Stillleben: Früchte, Pflanzen, Gefäße
  • dunkle Farbgebung
  • teilweise ziemlich realistische Darstellung
  • Stil: Impressionismus

Quelle: http://www.kunsthaus-hassloch.de/Kuenstler_Ramos.html https://staufeneck.blogspot.com/2012/08/oscar-ramos-philippinischer.html
Roger San Miguel
Roger San Miguel

Lebenszeit / Biographie

  • Geburt: Philippinen (1940)

Philosophie / Stil

  • Motive: Menschen während alltäglicher Tätigkeiten, Natur
  • Öl oder Acryl
  • Stile sehr vielfältig
  • Werke häufig kubistische Elemente
  1. ältere Gemälde häufig wie Kombination aus kubistischen und expressionistischen Elementen mit wenigen Dimensionen
  2. aber auch einige Gemälde mit mehreren Dimensionen und höherem Detailgrad
  3. Farbgebung früher stark auf einheitliche Hauptfarbe konzentriert: natürliche Grün-, Braun oder Rottöne
  • neuere Motive häufig:
  1. gestaltet greifbare Naturmotive und Motive alltäglicher, reproduktiver, menschlicher Handlungen durch Kombination mit kubistisch formierten abstrakten, geometrischen Formen in träumerischer Ausdrucksweise
  2. stellt Naturmotive und Stilleben in kubistisch-abstrahierter Überlagerung, kombiniert mit organisch-dynamischer Linienführung dar
  3. heutige Farbgebung: natürliche Farbtöne akzentuiert durch starke Farben

Quelle: https://www.galerie-mensing.de/kuenstler/detlef-rahn